HSI - Haftvermeidung durch soziale Integration

Arbeit statt Strafe im Landgerichtsbezirk Frankfurt (Oder) 

Sie benötigen Unterstützung beim Finden einer gemeinnützigen Tätigkeit in Eberswalde, Bernau, Strausberg, Bad Freienwalde, Fürstenwalde, Frankfurt/Oder bzw. Eisenhüttenstadt und möchten sehr gern ein Arbeitsangebot in einem Verein oder einer gemeinnützigen Einrichtung unterbreitet bekommen statt Ihre Haftstrafe antreten zu müssen? Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Der Uckermärkische Bildungsverbund gGmbH ist seit 2005 Mitglied im Netzwerk „Haftvermeidung durch soziale Integration“. 

Wir arbeiten mit Verurteilten, die ihre Geldstrafe nicht zahlen konnten und sich bereit erklären, zur Abwendung einer Ersatzfreiheitsstrafe gemeinnützige Arbeit zu leisten oder die Geldstrafe in Raten abzuzahlen.

Unsere Leistungen umfassen 

  • die Motivierung der Zielgruppe zur Ableistung der gemeinnützigen Arbeit, 

  • die passgenaue Vermittlung in gemeinnützige Stellen, 

  • die Koordination und Kontrolle der Ableistung, die individuelle Beratung während und bei Bedarf  auch nach der Ableistung der gemeinnützigen Arbeit sowie 

  • die arbeitsmarktbezogene Beratungs- und Vermittlungsarbeit arbeitsuchender Klienten.

Die persönliche Erreichbarkeit in den Beratungsbüros vor Ort entnehmen Sie bitte unseren Sprechzeiten. Bitte vereinbaren Sie unbedingt telefonisch einen Termin mit uns für den jeweiligen Standort.

Gefördert durch

Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg.

HSI-Logo 120.png
logofahne1.jpg
MWAE-985x1024.png
esf2015.jpg
Investitionsbank_des_Landes_Brandenburg_logo.png

Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Freitag

08:00 - 15:00 Uhr