Rehabilitationspädagogische Zusatzqualifikation für Ausbilder/Ausbilderinnen

Laufzeit: 18.10.2021 bis 30.06.2022

Die ILB unterstützt im Auftrag des Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Energie (MWAE) den Erhalt und die Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit sowie die Stabilisierung und den perspektivischen Aufbau von Arbeitsplätzen, insbesondere in kleinen und mittleren Unternehmen im Land Brandenburg.

Ziel des Programms

Die kontinuierliche Beteiligung an beruflicher Weiterbildung, insbesondere von Geringqualifizierten, Älteren, atypisch Beschäftigten, Menschen mit Behinderungen und Menschen mit Migrationshintergrund, soll erhöht werden. Die Richtlinie verfolgt einen integrierten Ansatz von betrieblicher und individueller Kompetenzentwicklung.

Förderung

Dieses Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg gefördert.

Inhalte

  • Ausbildung junger Menschen mit Behinderung - Reflexion betrieblicher Ausbildungspraxis

  • Psychologische Aspekte in der Ausbildung junger Menschen mit Behinderung

  • System der beruflichen Rehabilitation

Für weitere Informationen besuchen Sie die ESF-Website Brandenburg oder die Website der EU-Kommission.

Diese Förderung wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) kofinanziert.

esf-brandenburg-250.png
Investitionsbank_des_Landes_Brandenburg_logo.png
MWAE-985x1024.png

Ansprechpartner

Heike Rosenthal
Telefon: 03332 450918
Fax:        03332 450979
h.rosenthal@ubv-schwedt.de