ANGEBOTE > PROJEKTE > BIWAQ
Das ESF-Bundesprogramm „Bildung, Wirtschaft, Arbeit im Quartier – BIWAQ“ fördert innovative Projekte, die konkret auf die Handlungserfordernisse vor Ort abgestimmt sind und an die integrierten Entwicklungskonzepte der „Sozialen Stadt” anknüpfen. Im Vordergrund müssen die Handlungsfelder Bildung, Beschäftigung, Integration und Teilhabe der Bewohnerschaft sowie die Wertschöpfung im Quartier stehen. Ziel ist, die Qualifikation und soziale Situation der Bewohnerinnen und Bewohner und damit auch ihre Perspektiven auf dem Arbeitsmarkt zu verbessern. Die Gleichstellung von Frauen und Männern sowie die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund sind dabei grundsätzlich als wichtige Bestandteile des Programms zu sehen.

Aus der Verknüpfung der vielfältigen Aktivitäten mit städtebaulichen Investitionen entstehen Orte der Begegnung, welche zum nachbarschaftlichen Miteinander beitragen und so die Lebensqualität in den Quartieren erhöhen. Netzwerke werden neu gebildet oder können stabilisiert werden. Sie sorgen dafür, dass die erreichten Ergebnisse auch über den Förderzeitraum hinaus gesichert werden können.

In der Förderphase 2015-2018 wurden aus 128 Interessenbekundungen mehr als 70 Kommunen mit ihren Projekten ausgewählt. Das
Schwedter Projekt „Zukunft im Quartier“ wird mit dem Uckermärkischen Bildungsverbund gGmbH als Projektpartner umgesetzt und ist im Bereich der Oberen Talsandterasse angesiedelt. Mittels einer modularen Projektstruktur werden (langzeit)arbeitslose Menschen mit verschiedenen Interessen angesprochen und qualifiziert.

Die Projektstandorte „Zukunftsinsel“ und „Bauspielplatz“ bieten unter anderem
•    Treffpunkte zur Begegnung, Information und Beratung,
•    Offene Angebote zur Unterstützung nachbarschaftlicher Kontakte,
•    Praxisbezogene handwerkliche Qualifizierungen mit unterstützenden Lernmodulen beispielsweise im    
     Bereich Holz
•    Aktive Arbeits- und Praktikaakquise bei lokalen Unternehmen.

Einen Rückblick auf geleistete sowie Ausblick auf zukünftige Tätigkeiten im Projekt BIWAQ erhalten Sie
hier.

Kontakt:

Uckermärkischer Bildungsverbund gGmbH
Kunower Straße 3
16303 Schwedt/Oder
Telefon:    03332 450910
Telefax:    03332 450979
Projektleitung: Herr Lichtenberg
E-Mail:  
    sekretariat@ubv-schwedt.de

Bauspielplatz
Frau Bielert
03332 32515

Zukunftsinsel
Frau Lego, Frau Lorenz, Frau Granzow
Telefon     03332 834312
Fax          03332 450979
E-Mail:
biwaq@ubv-schwedt.de
AKTUELLES
AHOI am 30.04.2018!
Wir laden alle Familien herzlich ein mit uns auf dem
Family Day in Schwedt von 14 bis 18 Uhr ein buntes Piratenfest zu feiern. Alle kleinen Gäste des Festes können sich an diesem Tag in waschechte Piraten verwandeln, ihr Geschick beim Kentern von anderen Schiffen unter Beweis stellen, zeigen ob sie genauso mutig wie echte Piraten sind und zum Abschluss wartet auf alle kleinen Piraten die erfolgreich die „Piratenprüfung“ bestehen eine Freifahrt mit unserem Schiff „Siwa Sweeti“.
Wo man uns findet? Ganz einfach: Unten am Wasser (Bollwerk) gegenüber der Anlegestelle.

Am
25. und 26.April 2018 finden im Uckermärkischen Bildungsverbund gGmbH in der Kunower Straße 3 in Schwedt für alle Interessierten kostenlose Workshops zu verschiedenen Themenbereichen statt. Die einzelnen Themen finden Sie hier: Workshops 25./26.4.18

Unter dem Motto
„Bewerbung konkret“ sind die 9. Klassen der Oberschule „Ehm Welk“ in Angermünde am 17. April 2018 in unserem Haus für Aus- und Fortbildung in der Kunower Straße 3 zu Gast um sich mit den Anforderungen der einzelnen Ausbildungsbereiche auseinanderzusetzen und einen Einblick in diverse Berufsfelder zu erhalten.

Zum dritten
Osterfeuer am 23. März 2018 laden wir Sie und Ihre Familien ab 16 Uhr in den Biologischen Schulgarten in der Bruno-Plache-Straße ein. Das Team des Bauspielplatzes und der Zukunftsinsel (Projekt "Zukunft im Quartier - BIWAQ" des UBV gGmbH und der Stadt Schwedt) erwartet Sie mit einer bunten Ostereiersuche, Stockbrot backen sowie Spiel und Spaß für die ganze Familie. Für Getränke, Kuchen und Bratwürste ist ebenfalls gesorgt.

Praxislernen
in den Lehrwerkstätten des UBV gGmbH vom 14. -16.März 2018: Zum nun schon wiederholten Mal erhalten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 8 der Schule "Am Schloßpark" in Schwedt im Rahmen eines Schulprojektes des Förderprogrammes INISEK I einen erweiterten Einblick in verschiedene Berufsfelder um ihre Fertigkeiten zu erproben und Berufswahl zu festigen.

Praxislernen
in den Lehrwerkstätten des UBV gGmbH: Vom 11.-13. Dezember erhalten die Schülerinnen und Schüler der Schule "Am Schloßpark" in Schwedt im Rahmen eines Schulprojektes des Förderprogrammes INISEK I einen erweiterten Einblick in verschiedenen Berufsfelder.

Wir laden zu unserem zweiten Tag der Offenen Tür mit dem "Weihnachtszauber 2017" am
29.11.2017 ab 14 Uhr und bis gg. 18 Uhr in unser Haus in die Kunower Str. 3 ein. Das Programm finden Sie hier: Flyer.pdf

Am
18.09.2017 werden wir mit einem Erstorientierungskurs für Flüchtlinge beginnen können, die bisher nur eine Duldung bzw. überhaupt einen ungeklärten Aufenthaltsstatus haben.
Es sind nur wenige Plätze in dieser Maßnahme des BAMF frei- bitte
melden Sie sich sofort an bei Sekretariat@ubv-schwedt.de unter dem  Stichwort: Erstorientierungskurs.

Zum Fest der Kulturen laden wir am 15.09.2017 zwischen 15 und 20 Uhr in den Biologischen Schulgarten in der Bruno Plache Straße 1 ein.
Wir freuen uns auf Sie und Ihre Kinder